Kategorie: Umwelt

Zeppelingärten

Zeppelingärten

Urban Gardening in Fulda


Die Zeppelin Gärten sind eine Urban Gardening Bewegung in Osthessen. Die Grundidee ist ein gemeinschaftliches Gärtnern im Innenstadtbereich, unter stadtteilbezogener und nachbarschaftlicher Partizipation. Die Menschen, die sich im Projekt engagieren, kommen aus einem vielfältigen Spektrum unterschiedlichen Alters, beruflichen Hintergrunds und Herkunftsländern. Gemeinsam beleben und bewirtschaften wir brachliegende Flächen in Fulda, um dort Gemüse, Obst und Kräuter anzubauen und dank unserer fleißigen Bienen haben wir stets leckeren Honig. Durch eine experimentelle Form des Wirtschaftens und Zusammenarbeitens werden Gemeinschaftssinn, Kreativität, Kultur und Lebensfreude der Gemeinden gefördert.
Das erste Projekt war die Wiederbelebung der „Alten Gärtnerei in der Zeppelinstraße“ 2011 (daher auch der Name), die das Projekt insgesamt 3 Jahre „zu neuem Leben“ erwecken konnte. Derzeit sind die Gärtner an zwei Standorten in Fulda aktiv: der Zeppelingarten am Umweltzentrum und ein zweites Grundstück im Stadtteil Horas (bekannt als alter Pfarrgarten). Auf beiden Flächen werden vielfältige Gemüsesorten im Freiland oder im selbstgebauten Gewächshaus gehegt und gepflegt.

Gemeinsames Lernen ist ein weiterer gelebter Wert. Die Benediktinerin Schwester Christa ist eine der Mentorinnen für unsere Gartenarbeit. Ratschläge und Hinweise werden ausprobiert und Erfahrungen weitergegeben. Dieses Prinzip gilt letztendlich in jedem Bereich unserer Arbeit, beim Bauen von Hochbeeten bis zur Gestaltung der regelmäßigen Treffen. Im Vordergrund stehen für uns aber in jedem Fall der Spaß am Gärtnern und der Austausch. Dank unserer Leidenschaft gelingt es uns bereits seit Jahren in unseren zwei Gärten eine beachtliche Ernte einzubringen.

Unsere Vision:
angelehnt an Vorbilder aus der ganzen Welt (High Line Garden, New York; Prinzessinnen Gärten, Berlin; Pa Sparet, Stockholm; Offenbacher Hafen, Frankfurt) soll die Lebensqualität Fuldas durch eine neue Form der Integration von Stadt, Bürgern und (Ess-)Kultur im Sinne einer nachhaltigen, „essbaren“ Stadtentwicklung bereichert werden. Klar ist: dies kann nur im partnerschaftlichen Dialog zwischen städtischer Verwaltungsebene und Bürgerschaft gelingen.
Da sich das Projekt rein über Spenden und Jahresbeiträge der Mitglieder finanziert, sind unsere Mittel sehr begrenzt. Um weiter Flächen in Fulda in einen bunten urbanen Garten zu verwandeln, braucht es neben Man- und Womanpower immer auch einige Ressourcen für Hochbeete, Wassertanks, Gärtnerei-Utensilien und natürlich auch für wichtige Anschaffungen für unsere Bienen, wie kürzlich Schleuder oder Sonnenwachsschmelzer. Wir würden uns daher über Ihre Unterstützung sehr freuen.

Homepage unter www.zeppelingaerten.de
Facebook: www.facebook.com/UrbanGardeningFulda/

Erzählen Sie es Ihren Freunden




INFOS

Kategorie: Umwelt

Adresse: Johannisstraße 44 , 36041 Fulda, Deutschland