Kategorie: Soziales

Welcome In Wohnzimmer

Ein Begegnungsraum für Alle

Das „Welcome In Wohnzimmer“

Im Landkreis Fulda leben derzeit über 3.000 Geflüchtete in Gemeinschaftsunterkünften. Nur wenige Fuldaer kennen die hier wohnenden geflüchteten Menschen.

Wir wollen das ändern!

Wir, eine Gruppe von etwa fünfundzwanzig Aktiven der Fuldaer Flüchtlingsinitiative „Welcome In“, haben uns im November 2015 das Ziel gesetzt, einen Begegnungsraum für Geflüchtete und Menschen aus der Region in der Fuldaer Innenstadt einzurichten, das „Welcome In Wohnzimmer“. Seitdem sind ein aussagekräftiges Konzept und ein Finanzierungsplan erarbeitet worden. Das Non-Profit-Projekt befindet sich nun in der Umsetzungsphase, Ehrenamtliche richten gemeinsam mit Geflüchteten eine Café-Bar ein.

Dort können sich Menschen künftig unkompliziert und in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen, austauschen und gegenseitig unterstützen. Auch viele ehrenamtliche Projekte von „Welcome In“ und anderer Initiativen werden dann im „Wohnzimmer“ und nicht mehr direkt in Gemeinschaftsunterkünften angeboten. Damit wird die Privatsphäre von geflüchteten Menschen gewahrt und ein Raum für echte Integration geschaffen. Gleichzeitig wird dem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement ein Gesicht und zentraler Anlaufpunkt in der Fuldaer Innenstadt gegeben.

Mit eingeworbenen Spenden werden die Räumlichkeiten so ausgestattet, dass darin Deutschkurse und kulturelle Events stattfinden können. Insbesondere benötigen wir Tafeln, einen Beamer mit Leinwand und Unterrichtsmaterialien.


Wer unsere Pläne gut findet kann uns unter dem Spendenkonto mit der IBAN DE52 530601800100619744 (VR Genossenschaftsbank Fulda) unterstützen!

Interessenten können auf unserer Website (www.wohnzimmer-fulda.de) und auf Facebook (https://www.facebook.com/WelcomeInWohnzimmer) mehr über uns erfahren.

Danke für alle Stimmen!!

Erzählen Sie es Ihren Freunden




INFOS

Kategorie: Soziales

Adresse: Buttlarstraße 9 , 36039 Fulda, Deutschland