Kategorie: Umwelt

Die Wildkatze im Krofdorfer Forst

Die Wildkatze, unser "kleiner Tiger Deutschlands", lebt verborgen in unseren Wäldern. Einst fast ausgerottet, kann sie sich heute dank großer Schutzbemühungen ihre Lebensräume Stück für Stück zurückerobern. Dabei helfen ihr engagierte Naturschützer wie die des BUND. Die Wildkatze ist auch in unserer Nachbarschaft beheimatet und schleicht auf leisen Pfoten durch den Krofdorfer Forst bei Gießen. In einem Gemeinschaftsprojekt des BUND, des NABU Wettenberg sowie dem HESSEN-FORST Forstamt Wettenberg wird seit 2013 die Population mithilfe von Löckstöcken untersucht. Dabei werden raue Dachlatten mit Baldrian besprüht und im Wald aufgestellt. Die Wildkatze kann dem Baldrian-Geruch nicht widerstehen, reibt sich am Stock und hinterlässt Haare. Diese lassen wir genetisch untersuchen. So konnten wir nicht nur herausfinden, wie viele Wildkatzen ungefähr im Krofdorfer Forst leben, sondern auch, von wo aus sie vermutlich eingewandert sind. Das Projekt soll nach Möglichkeit bis 2021 weitergeführt werden und wird uns viele neue Erkenntnisse über die Lebensweise der Wildkatze erbringen, die auch auf andere Populationen in Deutschland übertragen werden können und für den langfristigen Schutz der Art sehr wichtig sind.

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Aktuelle Platzierung

123
von 259
446
Stimmen erhalten abgelaufen

STANDORT

INFOS

Kategorie: Umwelt

Adresse: Hauptstraße , 35435 Wettenberg, Deutschland