Kategorie: Bildung

Sonnenschutz für die Gesamtschule IGS Kastellstr.

Jeden Sommer staut sich die Hitze im Verbindungsflur des Neubaus im 3. Stock (Bj. 1986) der Gesamtschule der IGS Kastellstrasse  in Wiesbaden, da die Flure alle überglast sind. Diese gewächshausartige Konstruktion lässt sich weder ausreichend belüften noch ohne großen Energieeinsatz kühlen, sodass die Temperaturen an Sommertagen häufig mehr als 35 °C betragen. Das Lernen in den Klassenräumen im betroffenen "Neubau" ist bei großer Hitze kaum möglich.

Eine Verbesserung des Zustandes erhoffen wir uns von der Anbringung von Sonnenschutzfolien, die Wärmestrahlung bis zu 80% reflektieren können. Sonnenschutzfolien bestehen aus mehreren Schichten, die zum Teil hauchdünn mit Metall bedampft sind. Sie reflektieren und absorbieren eine Großteil der auftreten Strahlung, sodass nur wenig in den Innenraum gelangt.

Die Flure sind über eine Verbindungstür in zwei Bereiche aufgeteilt: Der erste Teil ist über, eine mit Glas verkleidetet Treppe mit dem Schulhof verbunden, die zusätzlich stark erwärmte Luft über den thermischen Auftrieb in die Flure transportiert. Dieser Flur ist mit einer Glasfläche von ca. 62m² überdacht. Der zweite Teil des Flures ist mit einer Glasfläche von ca. 47m² überdacht.

KOMMENTARE

PROJEKT TEILEN




Aktuelle Platzierung

14
von 524
10781
Stimmen erhalten abgelaufen

STANDORT

INFOS

Kategorie: Bildung

Adresse: Kastellstr. 11 , 65183 Wiesbaden, Deutschland